Wo liegen die Unterschiede zwischen der Bathmate Penispumpe und Phallosan Forte?

Ein weiteres Mittel um den Penis zu verlängern ist die Penispumpe. Penispumpen arbeiten mit Luft oder Wasser und werden von vielen Männern benutzt. Eine Penispumpe, die mit Wasser arbeitet, ist die „Bathmate“ Penispumpe. Wie der Name schon sagt, ist das Gerät ein „Freund für das Bad“. Wie die Penispumpe genau funktioniert und wie sie sich von Phallosan Forte unterscheidet, wird in diesem Text näher erläutert.

Wie funktioniert die Bathmate Penispumpe?

Das Gerät wird in der Badewanne oder unter der Dusche benutzt. Dazu wird der komplette Intimbereich gereinigt und der Hoden entspannt. Hier kann ein warmes Handtuch helfen, was um den Hoden gewickelt wird. Auch eine warme Umgebung, wie sie nach einer Dusche im Badezimmer vorzufinden ist, kann die Vorbereitung unterstützen. Wenn der Hoden entspannt ist, wird die Penispumpe mit Wasser gefüllt und der Penis in die Öffnung gesteckt, bis diese die Peniswurzel berührt. Das Gerät zeigt dann nach oben und durch das Herunterdrücken der Pumpe verlässt Wasser das Gerät. Auf diese Weise entsteht Unterdruck und der Penis schwillt an. Der Unterdruck kann wie bei anderen Pumpen variabel eingestellt werden. Da das Gerät im Wasser benutzt wird, besteht ein hoher Komfort während der Anwendung und auch die Reinigung ist einfach durchzuführen.

Welchen Effekt hat das Gerät Phallosan Forte?

Um überhaupt einen Effekt zu erzielen, ist eine kontinuierliche Nutzung über eine Dauer von drei bis vier Wochen notwendig. Wird das Gerät täglich 15 – 20 Minuten angewendet können positive Ergebnisse erzielt werden. Allerdings sind diese Ergebnisse nicht nachhaltig, einen detaillierten Erfahrungsbericht gibt es auf penispumpeinfo.de.

Wie unterscheidet sich Bathmate von Phallosan?

Phallosan Forte ist ein Streckgurt – System, welches unter anderem benutzt wird, um den Penis zu verlängern. Darüber hinaus kann es auch verwendet werden um eine OP – Nachsorge, etwa bei einer Operation an der Prostata, zu unterstützen. Hier liegt der erste Unterschied zur Bathmate Penispumpe. Diese Penispumpe wird nicht für medizinische Behandlungen genutzt, sondern nur, um einen Zuwachs in der Länge beziehungsweise in der Breite des Gliedes hervorzurufen. Das führt zum zweiten Unterschied, denn der Zuwachs in der Masse ist bei Bathmate zeitlich begrenzt. Deshalb wird auch oft der Tipp gegeben, die Penispumpe vor einem Date oder dem Geschlechtsverkehr zu benutzen.
phallw
Die Ergebnisse bei Phallosan bleiben auf Dauer. Der dritte Unterschied liegt in der Anwendung. Während die Bathmate Penispumpe in der Badewanne oder unter der Dusche verwendet und so ein freies Laufen verhindert wird, kann das Streckgurt – System im Gehen verwendet werden.

Sorgloser Tragecomfort

Es kann locker unter der Hose getragen und unauffällig getragen werden. Auch bei der Dauer der Anwendung unterscheiden sich beide Varianten der Penisverlängerung. Wie bereits erwähnt, wird die Bathmate Penispumpe für maximal 20 Minuten am Tag getragen. Phallosan Forte kann bei sachgemäßer Anwendung bis zu zwölf Stunden am Stück getragen werden. Auch eine Anwendung während des Schlafens ist bei Phallosan denkbar. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass Bathmate nicht vom Arzt verschrieben und von Krankenkassen subventioniert wird. Das wiederum kann bei Phallosan der Fall sein. Kurz um: Die Bathmate Penispumpe unterscheidet sich in wesentlichen Punkten, wie der Anwendung, die Anwendungsdauer, Nachhaltigkeit der Effekte und Beurteilung durch die Krankenkassen von Phallosan Forte.